Diaglobal GmbH

   Anwendungen
   Die 3 Säulen der Prävention
    Prävention/Ausdauersport
    Fettstoffwechselstörung
    Metabolisches Syndrom
    Diabetes/Oraler                                      Glukosetoleranztest
    Trainingssteuerung im
       Leistungssport

    RiliBÄK 2008

   Produktinformationen
    Blutabnahme aus
      Ohrläppchen

    Point of Care - Diagnostik
    Lactat
    Lactat-Rapid
    CK
    Biodiesel
    Compur Minilab 

Point of Care Diagnostik

Mit Point of Care Testing oder kurz POCT, zu deutsch etwa "Untersuchung am Ort der Versorgung", bezeichnet man in der Medizin diagnostische Laboruntersuchungen, die nicht in einem Zentrallabor, sondern im Krankenhaus unmittelbar auf der Krankenstation, in der Praxis eines niedergelassenen Arztes, oder auch in der Apotheke durchgeführt werden. In bestimmten Situationen wie Notfällen ist auch ein Einsatz außerhalb einer solchen Einrichtung möglich, beispielsweise in der Wohnung eines Patienten, direkt am Unfallort oder während eines Krankentransports.

Point of Care Untersuchungen haben den Vorteil, dass die Ergebnisse bereits nach kurzer Zeit vorliegen, da zum einen der Transport der Proben zu einem spezialisierten Labor entfällt und zum anderen keine Rücksicht auf die zeitlichen Abläufe des Labors genommen werden muss. Die sogenannte Turn-around-Time (TAT), also die Zeit, die verstreicht, bis das Ergebnis vorliegt, beträgt häufig zwischen fünf und 15 Minuten. Sie liegt somit deutlich unter der selbst unter optimalen Bedingungen erzielbaren TAT im Zentrallabor.

Point of Care mit Diaglobal
Die Photometer von Diaglobal erfüllen die Anforderungen des POCT in idealer Weise. Netzunabhängiger betrieb, geringes Gewicht und einfache Bedienbarkeit kennzeichnen diese Geräte. Sie können mit allem Zubehör in einem handlichen Koffer transportiert werden und sind direkt am Ort des Geschehens einsetzbar.
Als typische Notfallgeräte bieten sich die Diaglobal Photometer auch für den stationären Einsatz in Notaufnahme oder Unfallstation an.

Notfalldiagnostik, Unfall- und Katastrophenmedizin
Hämoglobin und Hämatokrit bilden die Entscheidungsgrundlage für durchzuführende Infusionen und Transfusionen nach akuten lebensbedrohenden Blutverlusten. Durch die Bestimmung von zwei Werten (Hämoglobin und Hämatokrit sind hier gleichwertig) in Kombination mit der zwischengeschalteten Infusion einer Albuminlösung kann das Blutvolumen exakt ermittelt und der akute Blutverlust beurteilt und ggf. die sofortige Infusion eines Blutersatzmittels bzw. die Transfusion von Vollblut eingeleitet werden.
In der Unfallmedizin besteht deshalb ein starkes Interesse an mobilen Kleingeräten, die außerhalb der Station einsetzbar sind und eine Sofortbestimmung des Hämoglobin- und Hämatokritwertes ermöglichen.
Duo Photometer

Bedside testing
Messungen direkt am Krankenbett gewinnen zunehmend an Bedeutung, da der Weg über das Zentrallabor in vielen Fällen zu lang ist. Bei hausbesuchen kann der behandelnde Arzt die benötigten Blutwerte mit dem mobilen Photometer von Diaglobal vor Ort ermitteln und die zur Diagnostik und Therapiekontrolle erforderlichen Maßnahmen einleiten.
Vario Photometer

Neonatale Untersuchungen
Die Bestimmung des Plasma-Bilirubins gehört zu den Routineuntersuchungen bei Neugeborenen. Da die Untersuchung möglichst sofort durchgeführt werden muß, erfolgt die Messung in der Regel auf der Neugeborenenstation oder zu Hause. Das Meßsystem bietet sich daher insbesondere für Hausgeburten an und findet bei Hebammen große Akzeptanz.
Duo Photometer plus

Sportbereich
Um im Ausdauer- und Leistungssport den bestmöglichen Trainingseffekt erzielen zu können,  ist es wichtig, die richtige Belastung durch einen Stufentest zu ermitteln. Dabei spielen insbesondere die Parameter Lactat, Glucose und Hämoglobin eine Rolle. Sie werden direkt vor Ort gemessen, um das Training optimal und ohne Zeitverlust steuern zu können.
Lactat Photometer plus

Länder mit ausgedehnten ländlichen Gebieten
Wichtige Einsatzmöglichkeiten eröffnen sich für die Diaglobal Photometer in Ländern mit geringer Bevölkerungsdichte und einer nur wenig entwickelten Infrastruktur.
In diesen Gebieten werden in naher Zukunft Großlaboratorien und Diagnosezentren, wie sie für die Routinediagnostik in Westeuropa und den USA charakteristisch sind, keine Bedeutung erlangen. Gefragt sind hier vielmehr manuelle Arbeitsplätze, an denen mit geringem Aufwand die wichtigsten klinisch-chemischen Parameter bestimmt werden können. Diese Anforderungen werden von den mobilen, auch netzunabhängig bedienbaren Diaglobal Photometern erfüllt
Vario Photometer